Beiträge von Rabina

    Vatertag. Muttertag und Valentinstag sind wenigstens keine offiziellen Feiertage. (eigentlich wird ja auch Himmelfahrt gefeiert und nicht Vatertag).

    @ CR1: Super!


    Also: Schuh-Hersteller für Schuhe mit Extra-Breite, die ich selbst schon getragen und/oder zumindest anprobiert habe:


    * Waldläufer (das sind die, die ich auch schon bei Kaufhof gesehen habe, dort allerdings nur bis K, obwohl sie auf ihrer Internetseite auch breitere bewerben)

    * Solidus

    * Comfortschuh (ja, die heißen wirklich so)

    * Christian Dietz (CD)

    * Wolky


    Persönlich bevorzuge ich Solidus. Von Comfortschuh habe ich Sandalen. Die sind auch sehr schön. Mit Wolky bin ich am unzufriedensten. Das ist aber nur mein persönlicher Geschmack. Die Schuhe sind alle hochwertig und nach meiner Erfahrung nicht nach einem Jahr schon abgetragen, wie man das von Billigschuhen manchmal kennt. Meine Waldläufer habe ich schon seit drei Jahren und die sehen noch super aus, obwohl ich sie alle zwei Tage (also abwechselnd mit den Solidus) trage.


    Ich weiß nicht, wo du wohnst, Dorni, aber gekauft (und anprobiert) habe ich die Schuhe bei Rheingold. Die sitzen in Braunschweig, Hannover und Lehrte. Leider haben sie nicht mehr Filialen, soweit ich weiß. Aber das ist ein ganz normaler Schuh-Laden (kein speziell orthopädischer), der zusätzlich noch eine Abteilung für extrabreite Schuhe hat. Ich bin mir sicher, dass so etwas auch andere Schuhläden haben. Ansonsten gibts natürlich auch alles im Internet. Aber gerade bei Schuhen bin ich nicht so ein Fan. Daher kann ich dir da keine Händler nennen. Sry.

    Hallo Dorni,


    zu deiner Schuhfrage nach schickeren Schuhen:

    es gibt Schuhe in Extrabreiten, die eigentlich für Leute mit Einlagen hergestellt werden. Diese Schuhe haben deshalb auch herausnehmbare Sohlen. Dadurch kann man sich besonders viel Platz verschaffen, falls man das braucht. Einige Sorten sind dazu noch aus strechigem Material. Als ich die Kompressionsbehandlung hatte, habe ich trotz der Wickel hineingepasst.

    Und diese Schuhe sind teilweise (ist ja alles Geschmack) wirklich schick. Man sieht ihnen überhaupt nicht an, dass sie eher orthopädischer Natur sind. Moderne Materialien, schöne Designs, aber auch sehr, sehr teuer. Feste Schuhe habe ich bisher nur selten unter 120 Euro gesehen (vielleicht mal bei einer Rabatt-Aktion). Meine haben sogar 170 gekostet, weil ich noch ein Schneiderballenproblem habe.

    Dieselben Hersteller verkaufen saisonal abhängig auch Sandalen, die ebenfalls schön aussehen. Diese kann man auch zu einem Kleid oder Hosenrock tragen. Zumindest im Sommer. Sandalen sind nach meiner Erfahrung auch etwas günstiger.


    Eine dieser Hersteller-Marken habe ich schon in normalen Kaufhäusern gesehen. Dort einfach mal nach Schuhen mit herausnehmbaren Sohlen fragen. Aber die meisten habe ich bei normalen Schuh-Läden gefunden, die nicht zu den Billig-Ketten gehören.


    Leider weiß ich nicht, ob ich hier Markennamen nenne darf. Daher formuliere ich das alles etwas umständlich. Ansonsten schreib mich per Mail/PN an und ich gebe dir ein paar Hersteller.





    Ehrlich gesagt interessiert mich das überhaupt nicht, ob da nun ein Promi wirbt oder nicht. Ich finde es viel schlimmer, dass die Models (auch die nicht-Promi-Models) immer alle so superschlank sind. Ich meine nicht von der Figur her, sondern von den Beinen. Lip- und Lymphödem-Patienten haben nun mal keine perfekten Beine. Als ich dieses Jahr zum ersten Mal Strümpfe anziehen musste und Probleme hatte, waren die Anleitungs-Videos voll von Frauen, die keine Haut- und/oder Fettwabbel in die Strümpfe stopfen mussten oder bei Strumpfhosen ein paar kleine Verrenkungen nötig hatten, damit alles gut sitzt.


    Wenn man keine super Sanitätshaus-MitarbeiterIn hat, fühlt man sich doch ziemlich hilflos und alleingelassen, um herauszufinden, ob man sich mit einem bestimmten Sitz vom Strumpf arrangieren muss oder ob da noch etwas machbar ist. Denn würde man diesen Videos glauben, dann müsste das Anziehen superschnell gehen, alles sitzt sofort richtig und glatt und wenn nicht, ist man selbst schuld und hat was falsch gemacht.