Krankenkassenkarte - Quartalsregelung aufgehoben?

  • Hallo in die Runde,


    ich hatte heute meinen Sohn zum Hausarzt geschickt, um ein Rezept zu holen. Die Krankenkassenkarte habe ich nicht mitgegeben, da ich in diesem Quartal schon mehrere Male beim Hausarzt war.


    Die Sprechstundenhilfe hat ihm jedoch gesagt, dass sie die Krankenkassenkarte nun jedes Mal benötigen würde, da die Quartalsregelung aufgehoben sei.


    Dies ist völlig an mir vorbeigegangen. Weiß jemand etwas Näheres dazu?

  • Ich hab im Netz auch nichts dazu gefunden. Vielleicht wollten sie nur sichergehen, dass nicht ein Fremder (in diesem Fall der Sohn, den sie vielleicht nicht kennen) ein Rezept holt, und haben das nur nicht so direkt unterstellen und sagen wollen.

  • Hallo,Krokusknospe,

    die Quartalsregelung besteht meines Wissens weiter, aber es gibt Probleme mit den neuen elektronischen Gesundheitskarten (eGK). Die Karten der ersten Generation sind nicht mehr gültig (aus Datenschutzgründen), es gibt jetzt entweder Karten der zweiten Generation (G2) oder G1+-.

    Dummerweise sind die nicht mehr gültigen G1-Karten optisch nicht von den G1+- Karten zu unterscheiden. Die Karte muß also in jedem Fall eingelesen werden, die Software entscheidet dann, ob die Karte akzeptiert wird oder nicht.

    Vielleicht hat die Sprechstundenhilfe da etwas durcheinander gebracht.