Beiträge von Silberling

    Hallo Leah und alle anderen,
    es ist der ungewöhnlich Gücksfall eingetreten dass meine Tochter zum 18.2. wieder eine Arbeit hat, sogar Vollzeit und sie ist ganz euphorisch.
    Eine Riesenlast ist mir von den Schultern gefallen, ich kann wieder schlafen und habe wieder Lust, an mich zu denken. Das war nicht der Fall denn wenn das Kind leidet ist irgendwie alles traurig.
    Danke Euch !!
    silberling

    Danke, Michaela, ja , mein Sohn kümmert sich rührend um seine Schwester, seine Freundin hat mit ihr Bewerbungen geschrieben.
    Ich sorge für gesundes Essen bez. der Blutarmut und wir sind selbstverständlich alle für meine Tochter da.
    Trotzdem gibt es im Umfeld immer wieder dumme Menschen die solche Sprüche abgeben wie : Wer arbeiten will findet auch welche. Pustekuchen.Klar, eine Halbtagsstelle ginge immer.Aber zu welchen Konditionen? Und wenn man dann auch noch nach dem Vorstellungsgespräch eine Absage erhält stärkt das nicht unbedingt das Ego.Wer das noch nie mitgemacht hat weiss wirklich nicht wie man sich da fühlt.
    Gruß silberling

    Hallo zusammen,
    als ich meinen letzten Beitrag Angst Unsicherheit und Dr. Google gepostet habe erhielt ich von Euch viel Zuspruch. Deshalb wende ich mich heute wieder einmal an Euch, ich hoffe, es ist in der Foren Untergruppe PERSÖNLICHES richtig aufgehoben.
    Die von mir vor Monaten beschriebenen Gesichtsschmerzen haben sich in Luft aufgelöst während meines wunderschönene Urlaubs. Dort, also während des Urlaubs , erreichte uns die Nachricht, dass meine Tochter ihre Arbeit verloren hat. Seitdem tut sich nicht viel und wir sind in Sorge, da ist es mir auf einmal sogar nicht mehr wichtig ob meine Beine wehtun, meine Venen schmerzen, meine Haut sich an den Beinen verändert, mein Gewicht wieder nach oben geht etc.
    Das ganze Tagesgeschehen beläuft sich auf Sorgen machen, Ideen zu entwickeln wo man sich bewerben kann und die grosse Angst dass das eigene Kind ein Sozialfall wird.Sicher, sie ist gut aufgehoben zuhause- noch. Aber sie WILL ja arbeiten und die Verzweiflung meiner Tochter macht mich krank.
    Ausserdem hat man bei ihr ein Herzgeräusch festgestellt, zudem fehlen ihr rote Blutkörperchen, sie ist schon zweimal kollabiert und ist müde, blass und schlapp.
    Ich bin einfach nur fertig und sehr traurig.
    Sorry, aber Ihr habt mir über die Jahre immer zugehört, musste mal wieder was loswerden.
    Euer trauriger silberling

    Hallo alle zusammen,
    bin wohlbehalten wieder da. Einmal musste ich an Euch denken und hab den wieder aufkommenden Schmerz (zuhause war etwas Trauriges vorgefallen) über Bord geworfen und hatte ja auch genug Gelegenheit mich abzulenken.Also doch psychische Ursache.
    Bis heue alles gut!!
    Euer Weltenbummler

    Hallo zusammen,
    noch eine knappe Woche dann gehts los.
    Hatte aber immer schlimmer werdende Schmerzen und bin wiederholt zum Zahnarzt und HNO gafahren. War auch beim Neurologen.
    Die Aufbissschiene macht Sinn, hilft mir sehr.Zahnprobleme habe ich definitiv nicht. DAS dachte er HNO. Dieser hat nämlich Kieferhöhle und Blut getestet.Und dann Neurologe vorgeschlagen.
    Es handelt sich bei mir um den sog. atypischen Gesichtsschmerz, ausgelöst durch Stress.
    Diesen Stress mach ich mir selbst, kar. Durch meine ganze Odyssee und den Unglauben an meine körperliche Empfindung.
    Antidepressiva möchte ich nicht und dann gibt es noch kramplösende Hammermedis von denen riet der Neurologe mir ab- zumindest jetzt vor dem Urlaub.Wegen der Nebenwirkungen.
    Nun nehme ich Schüssler Salze und versuche einfach abzuschalten. Es ist auf jeden Fall besser zu wissen woher der Schmerz kommt dann kann man besser damit umgehen.
    Den Ärzten kann ich keinen Vorwurf machen, die haben ihr Fachgebiet ausgeschöpft und das Ausschlußverfahren angewendet.
    Und ja, Espresso, ich werf ihn über Bord 8) ..den ollen Schmerz...
    Bis bald- und Danke fürs lesen..
    silberling

    Ich glaube es ist momentan eine andere Form von Angst.
    Wir haben lange gespart für unseren Traumurlaub und nun denke ich dass er mir verdorben wird von evtl. wiederkehrenden Schmerzen.
    Würde ich jetzt zuhause bleiben können hätte ich diese Sorge nicht. DAS ist es glaube ich.
    Ich glaube ich bin recht schwierig...
    Gruß silberling

    Osteopathie habe ich verordnet bekommen, gehe alle 3 Wochen hin und lerne mich selbst zu behandeln. Morgen ist allerdings noch mein Termin beim Akupunkteur damit ich sicher über die nächsten Wochen komme. Er hat schon vielen mit ähnlichen Problemen geholfen. Ich will einfach sichergehen alles getan zu haben.
    Und wieder die Angst..
    Gruß silberling

    @ Leah
    Nein, nicht 3 verschiedene Zahnärzte.
    Ich wechselt von meinem Stammzahnarzt zu einem anderen da mein Stammzahnarzt sich m.E. keine Mühe mehr gibt- geht bald in den Ruhestand. Dann war ich auf Anraten des neuen Zahnarztes beim Kieferchirurgen, der hätte evtl. eine andere Sicht auf die Dinge (Röntgenbild gesamter Kiefer). Dann HNO. Dann Neurologe.....


    An alle:
    Heute war ich wegen einer Rückengeschichte beim Osteopathen. Dem habe ich ganz nebenbei von meinen Problemen erzählt und er stellt recht schnell eine Kieferfehlstellung fest und riet zu CMD.Hat mich auch im Kiefer osteopathisch behandelt und-ich flüster jetzt mal- ich habe keine Beschwerden mehr. Er sagte, der Zahnarzt soll nun mal alles in die Wege leiten , Schiene etc. und dann zeigte er mir noch ein paar -schmerzhafte- Handgriffe mit denen ich die Kaumuskulatur lockern kann.
    Bin echt gut drauf momentan und freue mich endlich mal auf meine bald beginnende Urlaubsreise.Hoffentlich habe ich mich nicht zu früh gefreut aber nach WOCHEN mit Schmerzen ist das wie ein Geschenk.
    Und: Dr. Google hatte diesmal nicht seine Finger im Spiel sondern einfach nur ein Zufall.
    Gruß silberling

    Hallo,
    habe mich lange nicht gemeldet, möchte heute aber einmal versuchen zu erklären, warum es so verleitend ist, sich im Internet mit Informationen bez. vermeindlichen Gesundheitsproblemlösungen zu versorgen.
    Wenn man eine Odyssee an Ärten hinter sich hat , in meinem Fall nicht definierte Zahnschmerzen, dann sucht man im Netz selber nach Antworten. Und kommt natürlich auf die obskursten Ideen was es sein könnte.In meinem Fall sagt
    Facharzt A es ist nichts, schickt mich aber nicht zu Facharzt B weil er keine Idee hat. Dann in Eigenregie Facharzt B aufgesucht, anderes Fachgebiet, keine Idee was ich haben könnte.Also Dr. Google gefragt und wieder hatte ich eine Idee was es sein könne. Wieder in Eigenregie zum 3. Facharzt, der ist sich aber mit der Diagnose nicht ganz sicher.
    Also, 3 Ärzte , keine Diagnose und ich bin ständig auf der Suche im Netz.
    Gesund ist mein Verhalten nicht und auch nicht empfehlenswert, habe schon schlimme Sachen gelesen. Aber meine Hilflosigkeit - weil die Mediziner nichts finden- hat mich quasi dazu verleitet.
    Und ich habe- in diesem Fall- meinen Glauben verloren an mich. Ich denke schon ich bin ein bißchen übersensibel und na nennen wir es mal BLÖD.
    Musste das mal loswerden.
    Gruß silberling

    Hallo,


    ich habe mit den Weight Watchers sehr gut-aber langsam- abgenommen (23kg) und halte mein Gewicht seit 5 Jahren. Ich zähle keine Punkte (Kalorien) mehr, ich weiß was mir guttut und wieviel von was ich essen darf.Eigentlich weiß es ja jeder, dass alles in Maßen gut ist, in Massen weniger... ;) Und moderat Sport betreiben kann nie schaden, also walke ich und gehe schwimmen.
    So ist meine Erfahrung, ich habe vorher viel ausprobiert bis hin zu Appetitzüglern . Gott sei Dank sind die vom Markt genommen worden.
    Lieben Gruß silberling

    Hallo Gospelsylvia,


    Glückwusch zu allem was Du erreicht hast! Ich habe momentan einen kleinen Durchhänger, bin nicht so motiviert abnehmtechnisch (und anderweitig auch) aber ich hoffe, es wird wieder.
    Auch ich hatte erhöhte Blutzuckerwerte vor meiner Abnahme und das Cholesterin war schlecht. Nun ist alles gut!!!


    Sonnige Grüße silberling

    Hallo raskati,
    das ist super, dass Du mit WW so toll abnimmst. Ich gehe auch dorthin, habe für mich die sog. Sattmacher entdeckt und koche nach dem neuen Plan, gönne mir auch mal was Süßes oder Chips. Und halte mein Gewicht, mehr möchte ich nicht.
    Weiterhin gutes Gelingen!
    Gruß silberling

    :thumbsup: ..ich habe tatsächlich nur 400g zugelegt in den letzten 3 Wochen-fragt mich bitte nicht wie ich das gemacht habe, ich habe doch sooo viel gegessen....
    Trotzdem achte ich ab heute wieder darauf, mich ausgewogen zu ernähren-keine Pralinen und Spekutatius mehr(der Vorrat ist erschöpft, Schrank ist leer). Und 2mal Sport in der Woche.
    Euch auch weiterhin gutes Gelingen!
    Gruß silberling

    Hallo zusammen,
    ja, es stimmt, Alkohol und Zucker-geht garnicht wenn man Gewicht halten bzw. reduzieren möchte.
    Habe das eine oder andere Gläschen Rotwein getrunken während der Feiertage, Silvester ein Sektchen, daneben noch Pralinen genascht und Stollen gegessen. Die Waage bringt 1kg mehr zutage.
    Dienstag ist wieder WW, bis dahin will ich wieder mein VOR-WEIHNACHTEN-GEWICHT haben.
    Alles Gute!
    Silberling

    Hallo Gospelsylvia,


    Gratulation, da hast Du was ganz Tolles geschafft!


    Ich habe trotz der vielen Einladungen und Weihnachtsmarktbesuche nicht zugenommen, scheinbar läuft aus irgendeinem Grund mein Stoffwechsel super.


    Für 2014 habe ich mir regelmäßig Sport vorgenommen (1x Nordic Walking und 1xSchwimmen pro Woche, wenn ich Lust habe noch 1x Aerobic), seit 3Wochen mach ich nämlich garnichts sportliches. Meine Mitsportlerinnen haben keine Zeit gehabt und alleine hatte ich keine Lust!
    Aber in 2014 will ich eben dann auch alleine los wenn keiner Zeit hat. Ich hoffe, das klappt.


    L.G. silberling

    Hallo zusammen,
    die Schmerzen sind fast weg-Gott sei Dank, ich freue mich so, dass ich endlich wieder vernünftig essen kann...
    zuckerbuemmel
    Ich hoffe, Dir blieben diese Schmerzen erspart und es geht Dir gut.


    Ich drücke uns allen die Daumen, dass die Einladungen, Weihnachtsessen, Weihnachtsmarktbesuche etc. nur zu einer moderaten Gewichtszunahme führen, so ganz ohne Zusatzkilos wird man diese Zeit nicht überstehen.
    Obwohl: Wir nehmen nicht zwischen Weihnachten und Neujahr zu sondern zwischen Neujahr und Weihnachten.... ;)
    Euer silberling