offene Stellen

  • Hallo,
    war jetzt länger nicht mehr hier unterwegs, weil alles super läuft bei mir.
    Heute muss ich aber doch nochmal um Rat fragen:


    Vorweg, ich trage an Kompression: Kniestrümpfe, darüber Leggings


    Ich habe jetzt das erste mal 2 kleine offenen Stellen an den Oberschenkeln Innenseite kurz unterm Po. Bisher hatte ich mit sowas keine Probleme. Das ich mir nen sogennaten Wolf laufe, kenn ich nur noch von Zeiten vor dem Tragen der Kompression und da waren die auch nie wirklich blutig aufgeschweuert.
    Hab die Stellen jetzt schon mit Betaisadona versorgt.


    Meine Frage, wie kann ich sowas vorbeugen?
    Wir fahren im Sommer in Wanderurlaub und da wäre es wirkich unangenehm, wenn sowas auftritt. Letztes Jahr der Wanderurlaub war kein Problem. Meine Kompression sitzt auch super, daran kann es nicht liegen. Die Haut cremen tu ich auch täglich.


    Vielleicht ist das ja auch nur ne einmalige Sache, war jetzt 2 Tage als Betreuer mit auf Klassenfahrt meiner Tochter und konnte da die Bestumpfung nicht waschen wie gewohnt und hatte sie 2 Tage hintereinander ohne Waschgang dazwischen an. Auch war es sehr heiß an den Tagen und ich habe viel geschwitzt.


    Danke schonmal für´s Lesen und hoffentlich ein paar hilfreiche Tipps.
    LG
    Sabine

  • Sind die Wunden im Bereich des Noppen-Haftrandes? Sehen sie aus wie kleine Bläschen im gleichen Muster wie die Noppen des Haftrandes? Juckt es in diesem Bereich? Dann würde ich sie auf das verstärkte hitzebedingte Schwitzen, die Reibung durch die Noppen und gleichzeitig unzureichende Verdunstung zurückführen. Luft, Creme mit Urea-Zusatz und mehrere Tage keinen Kontakt zwischen den Noppen und der gereizten Haut würde ich vorschlagen. Die Strümpfe könnten auf links getragen werden oder die Beine müssten bandagiert werden.Es sollte vor allen Dingen erst richtig abheilen. Versuchen sie vor dem Sommerurlaub eine Wechselversorgung aus hygienischen Gründen zu bekommen mit einem leicht geändertem oberen Abschluss.

    Freundliche Grüße
    Dr. Sprengel
    Fachärztin für Anästhesie und Palliativmedizin

  • Dr. Sprengel : Danke für die Rückmeldung. Nein, davon sind sie nicht, das hatte ich früher am Rand der Kniestrümpfe und hab deswegen mittlerweile welche ohne Noppen und mit breitem Softrand.


    Die wunde Stelle ist an der Innenseite der Oberschenkel etwas unterhalb des Schritts. An der Stelle ist auch definitiv keine Naht von der Leggings und die sitzt auch noch perfekt, naja jedenfalls wenn ich sie abends entsprechend waschen kann.


    Denke es liegt einfach daran, dass ich sie nicht wie gewohnt abends waschen konnte und 2 Tage hintereinander getragen habe. Dadurch saß sie möglicherweise nicht ganz so, wie sie sollte. Dann noch die Hitzte, das Schwitzen und die Bewegung.


    Werde es auf jedenfall beobachten und im Zweifel dann nochmal damit zu meiner Ärztin gehen. Die 2 Tage Betaisadona Bepflasterung haben gut geholfen, es ist jetzt Kruste drauf und damit es nicht reibt und die Kruste zu früh wieder aufreist ein Pflaster.



    Das zeigt halt wieder, dass man einfach viel mehr auf alles achten muss. Aber im Urlaub habe ich die Möglichkeit wie gewohnt abends die Sachen zu waschen, daher hoffe ich, dass es da keine Probleme gibt.

  • @ Uli29 : Ja habe ich. Ich weiß man bekommt auch welche zum Wechseln aus hygienischen Gründen. Aber ich komme damit gut klar sie abends zu waschen. Dafür hab ich dann auch keine Diskussion mit der Krankenkasse wenn ich nach ca. einem halben Jahr eine neue Bestrumpfung brauche.


    @ Kasimir: werd ich auf jedenfall testen, vielen Dank. Werd dann auch mal ein Feedback dazu geben. Hilft ja vielleicht auch anderen als Tipp.


    Danke nochmal für die Rückmeldungen

  • Hallo Binemaya,
    Ich bin zwar neu hier, aber ich hätte noch ein Tipp für dich.
    Ich habe bis jetzt auch nur eine Kompressionversorgung. Und wenn wir verreisen nutze ich den Scrubba 'Wash Bag' Waschsack, eine Reisewäscheleine und zwei große Microfaserhandtücher (um das Wasser aus den Kompressionsachen rauszubekommen. Ich rolle die Sachen ein und durch mein Eigengewicht beim draufstellen geht das Wasser gut raus ).
    So kann ich jeden Tag meine Sachen waschen. Und die sind am nächsten Tag trocken..
    LG Netti

  • Hallo Binemaya,
    Ich bin zwar neu hier, aber ich hätte noch ein Tipp für dich.
    Ich habe bis jetzt auch nur eine Kompressionversorgung. Und wenn wir verreisen nutze ich den Scrubba 'Wash Bag' Waschsack, eine Reisewäscheleine und zwei große Microfaserhandtücher (um das Wasser aus den Kompressionsachen rauszubekommen. Ich rolle die Sachen ein und durch mein Eigengewicht beim draufstellen geht das Wasser gut raus ).
    So kann ich jeden Tag meine Sachen waschen. Und die sind am nächsten Tag trocken..
    LG Netti

    Hallo Netti25, danke für die Antwort, aber da bin ich schon gut aufgestellt. Ich habe eine Reiseschleuder und brauch mich somit nicht mühselig auf die Sachen draufzustellen. Ich wasch die am Waschbecken bequem aus und dann ab in die Schleuder. Anschließend aufgehängt und morgens frisch gewaschen wieder an. Das funktioniert super und ich muss nicht mühselig die Sachen in Handtücher wickeln und mich draufstellen.
    LG
    Sabine

  • Hallo Binemaya, das mit der Reiseschleuder finde ich sehr interessant. Könntest Du sie etwas näher beschreiben - ich überlege nämlich, mir auch eine anzuschaffen - ?

    Hallo Jadzia,
    ja gerne sag ich dir näheres. Es ist eine kleine Schleuder, in die ca. 3-4 kg Wäsche hineingehen. Da wir mit dem Auto in Urlaub fahren, nehm ich die immer mit auf Reisen. Ich hoffe ich darf das hier schreiben: google mal nach Thomas centri wäscheschleuder, da findest du einige Modelle, dann kannst du dir vorstellen was es für eine ist.
    LG

  • Hallo Jadzia,
    ja gerne sag ich dir näheres. Es ist eine kleine Schleuder, in die ca. 3-4 kg Wäsche hineingehen. Da wir mit dem Auto in Urlaub fahren, nehm ich die immer mit auf Reisen. Ich hoffe ich darf das hier schreiben: google mal nach Thomas centri wäscheschleuder, da findest du einige Modelle, dann kannst du dir vorstellen was es für eine ist.
    LG

    Hallo Binemaya,
    hab vielen Dank. Ich hab's gefunden und gleich bestellt. Klasse Tipp! :):)

  • Und ich hatte schon eine größere Salatschleuder vor Augen....

    Gar nicht so abwegig. Hab vorgestern mal versuchsweise die Stümpfe tropfnass in die Salatschleuder gesteckt - hat auch schon geholfen 😃

    Ein Tipp für diejenigen, die es vielleicht auch mal versuchen möchten: Strümpfe schön wie eine Schlange in Kreisen einlegen (sonst hüpft die Schleuder, weil sie so ungleichmäßig beladen ist.)

    Anschliessend ist das Einwickeln in ein Handtuch schon viel effizienter, weil es nicht mehr sofort durchnässt ist. Und die Strümpfe trocknen gleichmässiger ohne Restnässe an den Fussspitzen.


    Ohne den Beitrag von Binemaya wäre ich wohl nicht auf diese Idee gekommen.😊

  • Ich habe das Problem "Bestrumpfung im Urlaub" anders gelöst: Ich habe mehrere sehr alte AG-Strümpfe, die ich nicht mehr tragen konnte (sie rutschten, da meine Oberschenkel schlanker geworden sind) ich habe diese Strümpfe mit der Nähmaschine abgenäht, im Oberschenkelbereich. Dadurch habe ich jetzt 5 Strümpfe, die ich mit der Waschmaschine, wenn möglich, wasche. Diese "etwas schlechteren Strümpfe" trage ich an eher ruhigen Urlaubstagen, die guten an den aktiven Tagen. So muss ich mich im Urlaub nicht dauernd um das Strümpfe-Waschen kümmern!