Lymph und Lipödem nach Oberarm und Bauchdeckenstraffung festgestellt

  • Hallo alle zusammen,


    Nach Gewichtsabnahme von 50 Kilo


    hatte ich vor 1 1/2 Jahren eine Oberarmstraffung und vor 1 Jahr ne Bauchdeckenstraffung. (da die leere Haut nur noch hing ) Seit dem bin ich zu nichts mehr fähig. Muss dazu sagen das alles nicht ohne Koplikationen verlief. Op war ok.......aber 3 Wochen nach der Op ist mein Arm aufgegangen und mein Körper hat die resorbierbaren Fäden abgestoßen. ( tiefe, offene und klaffende Wunden mit Flüssigkeits austritt ) So ging das die ganze Naht enlang. Der Operateur meinte in den Kontrollen immer ich hab halt ne schlechte Wundheilung :whistling: .......Mein Arm ist nach sämtlichen Versuchen mit verschiedensten Verbänden, Pflastern, Salben endlich seit 6 Wochen zu. Die Narben schauen dementsprechend besch..... aus. Auch mein Gewicht ging wieder nach oben, obwohl ich immer noch meinen Essensplan von dem abnehmen gefolgt bin . Da ich ja noch eine OP vor mir hatte.


    Mein Bauch der ja vor einem Jahr auch gemacht wurde ging auch nach ca. 3 Wochen auf.... :( :( 
    So groß das man vom Rechten Oberschenkel Haut abgeschabt hat und dies in einer neuen Op in das Loch von damals 8x4 cm groß transplantiert hat . Dismal aber mit Klammern ( kein Faden ) zugemacht . Da es hieß ich bin total allergisch auf OP Fäden.


    War beim Hautarzt der mich untersucht hat, aber keine Allergie feststellen konnte.


    Auch diese Wunde dauerte schließlch 1 Jahr bis nun endlich zu war. Auch wieder mit verschiedensten Verbänden ect.



    In den 1 1/2 Jaheren habe ich dem Artzt gesagt das in meinem Körper gefühlte 100 Litter Wasser durchlaufen . ( in den Armen, Augendeckeln im Kopf, im Nacken , einfach überall.( Das hat mich fast verrückt gemacht. ) Ihn hat es nicht interessiert.


    Keinen hat es interessiert!!!!!!!
    Stattdessen bin ich zum 2 mal in meinem Leben in der Psychatrie gelandet.........und wurde da erst mal fixiert. ( Aus Sicherheitsgründen )
    Weil jeder dachte ich bin total durchgeknallt ;(


    FIXIERUNG ': Was mir heftigste SCHMERZEN bereitet hatte. :cursing: 
    Und wieder hat mich keiner für voll genommen.
    Nur sich geundert das keine Tabletten anschlagen.



    Jetzt habe ich diese große Eingriffe überstanden und auch die psychiatrie ( gott sei dank nur 6 Tage diesmal /vor 7 Jahren waren es 9 Wochen )jetzt hat sich herausgestellt das ich Lymph und Lipödem habe .


    Habe auch schon meine Kompressionsstrümpfe und Arm- Strümpfe in Auftrag im Sani- Haus gegeben.
    8) Erste Baustelle - erledigt !! :thumbup:


    Zu allem übel habe ich noch so viele andere Krankheiten..............das ich teilweise nur noch ressignieren kann. Bin dann total Muskelversteift im ganzen Körper. ( bewegungsunfähig )


    Eine Untersuchung steht mir ja noch bevor, und zwar ist die Verdachtsdiagnose auf : Fibromyalie
    Na ich bin ja rießig gepannt daruf, das würde alle meine Krankheiten bestätigen die ich seit 12 Jahren durch mache .


    Damit will ich aber keinen Langweilen.......hab eh schon nen Mega Text geschrieben.....sorry

  • Dankeschön :-)......dort bin ich jetzt in Behandlung. Jetzt im Moment gehen wir gegen meine Schmerzen vor. Eine Spritze bekam ich vor ner Woche schon in den Rücken LW 3.......in einer Woche folgt dann noch eine mit Hyaloronsäure, gegen meine Arthrose im Lw Bereich. Ist jetzt schon sehr erträglich geworden.....bin aber gespannt ob es noch besser wird. Mein Lip haltet sich gerade in Grenzen, dank den Strümpfen.